Ein kleiner Bericht zur Creative-/Paperworld

Vergangenen Freitag ging meine Reise bereits los – über Koblenz, um mein steuerliches Fachwissen in einem wichtigen Seminar auf dem laufenden zu halten – direkt weiter zu Jessi. Sie war so lieb und hat Susu und mich über das Wochenende aufgenommen. Natürlich wurde am Abend noch viel gequatscht und gegibbelt, bis wir todmüde in die Betten bzw.auf die Couch gefallen sind. Der Wecker ging ja auch  wieder sehr früh…Ratzfatz ging es 1 Std.bis nach Frankfurt rein – und dann kam der Knaller: Vor 2 Jahren haben wir direkt das Parkhaus gefunden – aber dieses Jahr lief einfach alles schief…Mein ziemlich neues Navi hat uns verkehrt in Einbahnstraßen führen wollen, durch Sackgassen, die abgesperrt und immer sind wir um diese Parkhäuser wieder rumgekreiselt. Letzten Endes haben wir von Navi auf  Schilder, eigene Entscheidungen und unseren Bauch geschaltet und schwupp haben wir es nach 1 Std. Spazierfahrt endlich geschafft….hihi. Erstmal haben wir natürlich eingecheckt und unser Selfie durfte zur Erinnerung  auch nicht fehlen…

16409262_1243313132427984_422251521_o

Auf ging es in die Halle 4.1 zur absoluten Reizüberflutung:

16410002_1243286259097338_1758566189_o.png

Das Coole ist: Mit der Insiderkarte konnte man sogar eine Kleinigkeit Essen und trinken. Das tat auch wirklich gut, ab und an ein kleines Päuschen einzulegen. Es gab wirklich viele schöne Stände – leider konnte man nichts kaufen und auch nichts mitnehmen außer Katalogen, Preislisten oder mal ein Goodie. Ich habe mich sehr gefreut, dass Sabine und Dunja uns ziemlich am Anfang schon über den Weg gelaufen sind – und so konnte ich auch einen Teil meiner Goodies loswerden:

16425256_1243288359097128_2065670448_n

 

 

16443046_1243287855763845_1819609595_o_watermarked.png

Die Tour ging weiter – im Anschluß zur Halle 4.2 …

16409812_1243288209097143_656784547_o.png

Jessi und ich haben uns bei Edding eine Coffee to go Tasse selbst kreiert, die wir auch mitnehmen durften und waren toll angetan von dem Handlettering-Trend, der an vielen Ständen zu erkennen war. Zwischendurch gab es noch eine Cola und ein Stück Kuchen – und Caro habe ich auch noch mit ihrer Freundin getroffen. Wir kannten uns nur schriftlich und telefonisch – und jetzt haben wir auch endlich eine Gesicht dazu! Leider habe ich vergessen, ein Selfie zu machen und den beiden mein Goodie zu geben.

Zum Schluß sind wir noch zur Paperworld – und haben den Ghostdrucker, den wir unbedingt mal live sehen wollten leider nicht mehr gefunden. Wir haben nur noch ein wenig hier und da geschaut und uns dann auf nach Ikea gemacht, da Steffi uns dort schon erwartet hat. Es war ein sehr, sehr schöner Tag mit vielen tollen Eindrücken und tollen Begegnungen.

Bei Jessi haben wir erstmal die Füsse hochgelegt, in den Katalogen geblättert, noch etwas geschnattert und sind dann auch direkt wieder umgefallen.

Am Sonntag mussten wir wieder früh raus – Jessi hatte einen familiären Termin – und ich habe die Möglichkeit genutzt und bin zu dem relativ nahe gelegenen Rutsch gefahren, und habe das Haus aufgesucht, das mein Uropa mit meiner Uroma mit den eigenen Händen gebaut hat. Als Kind habe ich beinahe jedes Wochenende mit meinen Großeltern dort verbracht. Es war eine wundervolle Zeit, an die ich mich gerne erinnert. Nach dem mein Opa 1988 verstorben ist und meine Oma kein Autoführerschein hatte, mussten wir es verkaufen. Das hat mich schmerzlich verletzt – aber es gab wirklich keine  andere Wahl. Heute stand ich mit Tränen in den Augen vor dem Haus und bin viele Wege abgelaufen – und jeder kam mir noch immer vertraut vor. Sehr schön ist: Die aktuellen Besitzer haben ebenso Hühner – und auf der Wiese hinten, wo ich früher gespielt habe und meine Schaukel stand stehen nun 2 Pferde. Ich konnte es nicht lassen und habe sogar angeklingelt. Es war ein tolles Gespräch – ich werde sicherlich nochmal hinfahren.

16444014_1243288315763799_1275086627_o.png

Hier ein Foto von mir aus meiner Kindheit mit meinem Uropa und meinem Opa:

15776713_1211161025643195_5280533944511607682_o

Auf jeden Fall hat mich der Besuch sehr bewegt und viele schöne Erinnerungen in mir wieder hochgerufen.

So – ich habe euch nun auf eine kleine Reise mit mir durchs Wochenende mitgenommen und hoffe, ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt.

 

Seid ganz lieb gegrüßt,

Meli

 

Witch Watch Challenge Club #29 „Weihnachtlich“ – mein December Daily 2016

Herzlich willkommen beim Witch Watch Challenge Club mit dem aktuellen Thema „Weihnachtlich“.

Erst wollte das Gefühl bei mir nicht einkehren – aber nun ist es voll da. Wenn die Kerzen jeden Tag brennen, wir jeden Tag Unmengen an Keksen naschen, auf dem Weihnachtsmarkt Leckereien zu uns nehmen (wobei das nur einmal vorgekommen ist, da ich toootaaal erkältet bin und es nicht weggehen will **jammer**) und eine gewisse Gemütlichkeit um uns herum ist (nun ja – wenn man den Weihnachtsstress verdrängt, kann man das doch fast fühlen, oder?)…..

Bei der lieben Nicole vom Scrapbookladen in Hockenheim haben wir ein December Daily gewerkelt. Es ist ein Traum – vorne ein Bilderrahmen, den ich in einen Schüttelrahmen mit passenden Sternen „verwandelt“ habe, gehalten von einer Leinenbindung mit wunderschönem, passenden Designerpapier. Zu Hause habe ich noch „Dezember“ in Kork ausgestanzt und in 3D oben auf das Glas geklebt.

fullsizeoutput_40b4.jpeg

In das Designpapier mit dem Rentier habe ich mich soo verliebt. Leider gab es das nur einmal. Aber auch die anderen Papiere sind wunderschön.

fullsizeoutput_40b8.jpeg

Mehr zeige ich noch nicht – erst, wenn es fertig ist. Oder ab und an mal einige Seiten?

Nun bin ich so gespannt, was ihr weihnachtliches vorbereitet habt. Schaut einfach vorbei beim Witch Watch Challenge Club und ladet eure Werke hoch.

Liebe Grüße und bis bald ❤

Meli

Witchwatchchallengeclub #25 „Geburtstag – Projekt Life“

Moin moin,

meinen Beitrag habe ich direkt aus dem Urlaub heraus generieren müssen. Da hatte mein Mann Geburtstag und es passte einfach nur zu gut. Aber nein, diesmal ist es keine Karte!!!

Ich habe kürzlich mit Projekt Life begonnen und wollte meine ersten Versuche mit euch teilen. Ich bin total begeistert, wie fix man sein Album wirklich vervollständigen kann – und es dabei auch noch nach mehr aussieht. Alle Materialien dazu bekommt ihr problemlos bei mir – sie sind brandaktuell.

Aber nicht abschweifen…so begeistert ich auch bin, es geht um das Thema Geburtstag. Den Geburtstag meines Mannes haben wir an der Ostsee verbracht und sind eigentlich besseres Wetter gewohnt. Aber wir haben uns nicht beirren lassen, waren sehr lange spazieren, sind mittags bei Gosch eingekehrt und im Anschluss wieder irre lang spaziert und haben dann abschliessend in dem Restaurant Platz genommen, in dem ich vorab die Plätze reserviert habe. Zum Geburtstag darf es schon etwas „mehr“ sein 😀 Das Personal war so nett und hat ohne Ankündigung im Anschluss einen Nachtisch serviert….wie süß!

dsc02159

 

 

Den ganzen Tag habe ich auf einer PL-Seite festgehalten und so schaut sie aus:

DSC02198.jpgIch bin gar nicht zu sehen, da ich immer hinter der Linse stehe…aber ich seh ja eh meine Liebsten viel lieber an ❤ Und bitte entschuldigt das Foto – Einzelheiten zeige ich noch später – aber die Bedingungen für die Fotos waren nicht die Besten 😀

Ich hoffe, ich konnte euch für PL begeistern und freue mich über ein Feedback!!!

Nun hoppt mal rüber zu den anderen Hexen vom Witchwatchchallengeclub:

Witch Watch Challenge

Viel Spaß beim Werkeln 😀 Wir freuen uns wir irre auf alle eure Werke!!!

Während ihr das lest, sind wir bereits zu Hause angekommen und alles ist vorbei…leider.

 

Liebe Grüße,

Meli ❤

 

Alles Gute zum Jahrestag, liebe Andrea <3

Das Paket liegt schon längst in deinen Händen – aber ich kam einfach nicht eher zum Bloggen. Meine privaten Verpflichtungen haben mich sehr eingenommen – aber nun möchte ich allen anderen die kleinen Geschenke nicht weiter vorenthalten 😀

DSC01233.jpg

Eine angemessene Karte ist natürlich das A und O!!! Und du bist der Knüller trifft wirklich den Punkt. Du bist gestartet wie eine Rakete!!! Egal, ob es deine Techniken anbelangt oder deinen Blog oder auch dein Teamaufbau – du gibst 100%! Wer es nicht nicht verfolgt hat, der sollte mal >>hier<< schauen 😀

Die Beschreibung seht ihr mit einem Klick auf das Foto…

DSC01228.jpg

3D – Paste für Mixed Media und ein Matschmonsterset für „danach“

SONY DSC

Hier noch einmal geschlossen – und wieder „personifiziert“ 🙂

 

Das Set beinhaltet etwas zum Matschen und Mixed Media – und für Matschmonster das passende zum „wieder Sauberwerden“….hihihi…..

DSC01229.jpg

Fotopapier für die Baby-Wipe-Technik

Dies ist Fotopapier, mit dem man wunderbar die Baby-Wipe-Technik anwenden kann.

DSC01239.jpg

Tombow-Radierer für kleine Stempel-Patzer

 

Der Tombow-Radierer ist für kleine Stempelpatzer gedacht. Man soll sie vorsichtig damit wegradieren können. So richtig habe ich meinen noch nicht einsetzen können/müssen und kann darüber nicht viel berichten.

DSC01232.jpg

Mit Kerstin Kreis habe ich mit vielen anderen tollen Mädels am ‚Such a special Day‘ diesen tollen Kartensammler machen dürfen. Ich wollte dich damit glücklich machen und die Karten mit Aquarelltechniken habe ich schon mal als „Startertest“ reingelegt…

Ich hoffe, es hat dir alles gut gefallen – ich freue mich sehr, dass wir ein Team sind und wünsche dir weiterhin gaaaanz viel Erfolg!!!

Liebe Grüße euch allen und einen schönen Sonntag noch!!!

Meli ❤

 

 

 

 

‪#‎KreativChallenge‬ Mal wieder ein Layout

Hatte ich nicht irgendwann gesagt, ich habe es nicht so mit Layouts?

Irgendwie versuche ich mich immer öfter daran…und Spaß macht es auch ungemein 😀

 

Dieses Layout bekommen meine Schwiegerellis nachträglich zum Hochzeitstag geschenkt. Die Jahreszahl habe ich versteckt 😀  Leider hatte ich es nicht pünktlich fertig – aber so kleine Überraschungen, mit denen man nicht rechnet sind doch immer toll ❤

Ich wurde von Petra Kurt zur ‪#‎KreativChallenge nominiert und dies ist mein erster Tag.

Ich nominiere Susu (Susanne Girmann), da sie einfach wundervolle Stempel selbst kreiert und tolle Sachen zaubert…..

Liebe Grüße,

Meli

Crop in Pott -meine fast letzten UFOs :-)

Der Crop im Pott fand erst „kürzlich“ (naja gut, es war im Februar…hihi) in Bochum statt und einige Projekte habe ich leider nicht fertiggestellt bekommen. Dazu gehörte ein Layout von dem WS mit Alexandra Boehnke. Das hier habe ich nun mit meinen Farben hier zu Hause umgesetzt:

DSC00983LO2LO3

Gefällt mir richtig gut, muss ich sagen. Das Material war in unserem Kit enthalten.

Ein weiteres tolles Kit haben wir von Nicole vom Scrapbookladen bekommen….und ich habe es tatsächlich bis jetzt nicht verarbeitet bekommen…**Schande auf mein Haupt**.

DSC00974.jpg

Vielen Dank, liebe Nicole!

Und vor allem auch dir, liebe Conny – für das ausgeprochen tolle Wochenende!!!!

Das Gute an den Ufos ist ja, dass man auch immer wieder in Erinnerungen schwelgen kann 😛

Liebe Grüße,

Meli  ❤

Witchwatchchallengeclub #21 „Urlaub“

DSC00998

Zum Thema Urlaub fällt mir nur eins ein:

Ich brauche Urlaub.

Ganz dringend.

So richtig ausgiebig.

Am besten am Strand.

10 Jahre Südsee oder so …..

😛

DSC01002

Spaß beiseite – seid herzlich willkommen zur aktuellen Challenge von den Witchwatchchallengehexen. Ich wollte mal von den üblichen Dingen, die man sonst so bastelt auch mal abweichen und habe meinem Pa ein Erinnerungsdekoglas für sein neues Badezimmer zusammengestellt. Darin befindet sich ein Foto von ihm und meiner Mutter vor vielen Jahren in Griechenland. Er denkt sehr gerne an die Zeit zurück – und ich bin sicher, dass er sich sehr darüber freuen wird. Die Muscheln und der Sand sind aus meinem Reportoire und das Stempelset, sowie das wunderschöne Band sind von Stampin’UP!

Nun klickt euch erstmal rüber zu dem Hexenblog, um zu schauen, was die anderen Hexen so zusammengebraut haben….

 

Ich sende euch ganz liebe Grüße und wünsche euch einen schönen Urlaub – egal ob auf Balkonien, im In- oder Ausland, alleine oder mit Familie oder Freunden. Habt einfach eine schöne Zeit ❤

Und an einer Challenge nehme ich mit meinem Werk auch noch teil : In der Stempelküche lautet die aktuelle Challenge „Beachparty“

Meli