Werthers Echte Karamellikör

Zu Weihnachten bekommen unsere Nachbarn immer ein Leckerchen von uns geschenkt – dieses Mal gab es unter anderem diesen ausgesprochen leckeren Likör.

fullsizeoutput_4716.jpeg

Das Rezept dazu habe ich im http://www.gefunden und teile es natürlich gerne mit euch:

Ihr benötigt:

3 Eigelb
20 Stück Werthers Echte
250 g Sahne
125 g Amaretto

Die 3 Eigelb mit den Werther´s Echten in ungefähr 125g Sahne in den Thermomix oder Topf geben geben, 7 – 9 min. bei 70°C und Stufe 2 oder halt im Topf bei regelmäßigem Rühren erhitzen und zwar genau solange, bis man das Poltern der Bonbons nicht mehr hört. Im Anschluß gebt ihr den Amaretto und die restliche Sahne in den Topf und erhitzt nochmals ca 7 min. bei 70°C auf Stufe 2.
Zum Schluß könnt ihr den Likör noch 10 Sekunden auf Stufe 9 verrühren.

Unbedingt nur in heiß ausgespülte Flaschen füllen!!!

Viel Spaß beim Genießen oder verschenken ❤

Liebe Grüße,

Meli

Demonstratoren Blog Hop ‚DER Blog Hop‘ DIY Badesalz

14940222_10207250984183512_6611994338002547700_o

Ihr kommt sicher gerade von Ninas tollem Beitrag – und nun möchte ich euch gerne meinen Beitrag zum Blog Hop zeigen 😀

Angefangen habe ich mit der Herstellung von einem wundervollem Badesalz…Ich liebe es ja zu wissen, was ich genau esse, was ich trinke – auch worin ich bade!!! Selfmade ist so angesagt im Moment!!! Da ich ich so groß geworden bin, springe ich auf diesen Trend von Natur aus total an!!!

Heute zeige ich euch, wie ihr Badesalz ganz einfach selbst herstellen könnt.

Ihr braucht:

2 TL  Meer- oder Himalayasalz
2 TL Natron
8 TL  Bittersalz
2 TL Pflegeöl (ich habe Sandelholz genommen)

Die Zutaten vermengt ihr gut und verpackt sie schön:

fullsizeoutput_4059.jpeg

Die Grundverpackung habe ich mit der Cameo geschnitten. Unsere neuen Stanzen im Stitched – Look sind der HAMMER, oder???

Ich hoffe sehr, dass meine Teammitglieder die Geschenke mögen. Für die Mädels habe ich knapp 10 Stunden Fahrtweg hin- und zurück in Kauf genommen. Aber ich freue mich immer so sehr, sie zu sehen ❤

fullsizeoutput_405f.jpeg

Hier nochmal alle zusammen…..tadaaaaaa:

fullsizeoutput_405b.jpeg

Nun hüpft mal weiter zur Angela 😀

Hier seht ihr die Liste aller anderen Teilnehmerinnen:

1. Sandra Black 
2. Jenny Reubert
3. Stefanie Walther
4. Sandra Eckert
5. Alexandra Pilzweger
6. Katrin Schöttner
7. Sabrina Heilmann
8. Melanie Igelbrink 
9. Kerstin Cornils 
10. Diana Millgramm 
11. Doro Schirm
12. Nina Greiner-Nowag 
13. Melanie Leppeck – du bist hier –
14. Angela Köber 
15. Ilona Ebert
16.Nicole Dürrwang
17. Monis Tischgedeckt

 

Liebe Grüße,

Meli ❤

Nikolaus komm in unser Haus….

Wusstet ihr schon,dass…

… im 16. Jahrhundert protestantische Geistliche in den mehrheitlich protestantischen Niederlanden – trotz grundsätzlicher Kritik an der Heiligenverehrung – mit dem Versuch, den Nikolaus abzuschaffen, scheiterten?

… in Gebieten mit mehrheitlich katholischer Bevölkerung noch um 1900 nicht an Weihnachten, sondern am 6. Dezember, dem Nikolaustag, Geschenke verteilt wurden?

… der Gartenzwerg ein entfernter Verwandter des heiligen Nikolaus ist?

Am 6. Dezember ehren wir den Heiligen Nikolaus von Myra. Das war ein gutherziger Bischof der irgendwann zwischen 270 und 370 n.Chr. lebte und um den sich viele Legenden ranken. In einem sind sich die meisten gleich: Der Heilige Nikolaus setzte sich stets für die Armen und Schwachen ein. So soll er armen Familien mit Kindern heimlich Geld durch den Kamin geworfen haben, welches dann in die daran aufgehängten Strümpfe fiel. Daher kommt der Brauch des Nikolaus-Stiefels und der Ruf des Heiligen Nikolaus als Freund und Beschützer der Kinder. Sowohl in Europa als auch in Asien und Amerika vereehrt man den gütigen Bischof noch heute.

Nun genug Info….eher was zum Einstimmen:

Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freun.
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

Dann stell ich den Teller auf,
Niklaus legt gewiss was drauf.
Lustig, lustig, traleralala …

Wenn ich schlaf, dann träume ich:
Jetzt bringt Nikolaus was für mich.
Lustig, lustig, traleralala …

Wenn ich aufgestanden bin,
lauf ich schnell zum Teller hin.
Lustig, lustig, traleralala …

Niklaus ist ein guter Mann,
dem man nicht genug danken kann.
Lustig, lustig, traleralala …

deine Happy Mail ist nun daaa…                                                                              deine Happy Mail ist nun daaaa……

Hoffentlich gefällt meine Happy Mail der Beschenkten…Fotos folgen auf dem Wege 🙂

DSC08594DSC08595DSC08596

Den Inhalt der Tüte könnt ihr hier sehen:

DSC08546_watermarked

Dazu die Karte zur Happy Mail

DSC08597

Ein Täschchen mit Einkaufschip bildet das Schlusslicht der Bilderflut…..

DSC08598

Und nun solltet ihr euch noch das Türchen aus unserer December Inkspiration ansehen – es lohnt sich:

06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Nikolaustag!!!

 

Meli ❤

Türkischer Honig Sirup

Es gibt so viele Möglichkeiten, ihn zu verschenken 🙂

Zu Halloween:

DSC07699

einfach mal so:

DSC08419

zum Geburtstag:

DSC08424

oder im Herbst

DSC07730

Hier das Rezept:

1,5 Liter Wasser
20 Teebeutel (Geschmacksrichtung nach Wahl – es muss nicht türkischer Honig sein!)
500 gr. Gelierzucker 2: 1
25 gr. Zitronensäurepulver
1,5 l Wasser zum kochen bringen.

20 Teebeutel nach Wahl 20 Min ziehen lassen.

500 gr. Gelierzucker 2 : 1 und 25 gr. Zitronensäure dazugeben

Auf 100 Grad 10 Minuten unter Rühren erhitzen.

In kleine Schraubflaschen abfüllen und hübsch verzieren.
Verschenken oder vor Gebrauch schütteln und mit kaltem Wasser verdünnt trinken.
(Konzentration nach persönlichem Geschmack)

Eine richtig coole Idee:

Eiswürfel crushen und mit 30 ml Eisteekonzentrat mischen.
Selfmade Slush Ice ❤

Gefunden habe ich das Rezept übrigens auf dem Blog von Suedschwedin.

Wenn ihr den Sirup nachkocht, freue ich mich über Kommentare oder eine Verlinkung ❤

Liebe Grüße,

Meli

Erdbeerlikör „Liebeselixier“ – mit Rezept

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Liebeselixier – gemacht für den Sommer…………und hier kommt auch gleich das Rezept:

900g Erdbeeren

300g Wasser

250g Zucker (ggf.gemischt mit Erdbeerzucker)

1-2 Stck. Zitrone (Saft und Schale)

200g Wodka

1.
Wasser in den Mixtopf geben und Früchte im Garkörbchen einhängen…
25-30 Min./Varoma/ Stufe 3,5 einstellen und Varoma (ohne Deckel) als Spritzschutz auf den Mixtopf stellen und entsaften…
Bei dieser hohen Stufe kocht eigentlich nichts mehr über, trotzdem sollte man ein Auge auf den Thermomix haben…
Nach dem Entsaften Varoma und Mixtopfdeckel abnehmen und Früchte ausdampfen und abtropfen lassen…
Im Topf bleibt nur der reine Saft über, es sollten 650- 700g sein.

2.
Den Erdbeersaft mit Zucker, Zitronensaft und abgezogene Zitronenschale etwa 5 Min./100°/ Stufe 1 Linkslauf aufkochen.
Wodka zugeben und nochmals 1 Min./90°/Stufe 1 Linkslauf erwärmen

In heiß ausgespülte Flaschen durch ein Sieb abfüllen und sofort verschließen!!!

Und dann heißt es „verzaubern“

Was ihr damit macht und wie ihr ihn einsetzt, bleibt euch überlassen 😉

Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Spaß dabei und freue mich über ein like und einen lieben Kommentar, wenn euch das Rezept gefallen hat.

Den Flaschenanhänger habe ich übrigens mit der Cameo geschnitten und die Schrift mit P&C gedruckt und geschnitten. Den Flaschentag habe ich im Silstore gekauft.

Hoffentlich bis bald,

Meli

Erdbeer-Konfitüre mit Prosecco und Rezept

Die Erdbeerenzeit könnte von Januar bis Dezember gehen – ich liebe sie!!! Und dieses mal ist die Marmelade ganz besonders lecker geworden, finde ich. Ob das nun an den liebevoll selbst gepflückten Erdbeeren oder an dem Prosecco lag…..man weiß es nicht 😛

Auf gar keinen Fall kann ich euch das leckere Rezept für den Thermomix vorenthalten:

400g Erdbeeren

100g Prosecco (der Rest ist zum Eigenverzehr, hihi)

250g Gelierzucker 2:1

Gebt alle Zutaten in den Topf und kocht sie 12 Minuten bei 100 °C mit Stufe 3. Je nach Konsistenzwunsch könnt ihr sie noch mit Stufe 8 pürieren oder stückiger lassen. Macht sicherheitshalber die Gelierprobe – und wenn alles gut ist, füllt sie in heiß ausgespülte Gläser um…….und dann heißt es genießen und / oder verschenken. Ich mache beides 😉

Seid lieb gegrüßt und bis bald,

Meli