Kolorieren geht sooo einfach!

Hallo ihr Lieben,

ich habe die neuen Soup to Go Becher mit dem aktuellen SAB-Papier zum kolorieren verziert und nur einen Teilbereich koloriert. Das sieht total edel aus – und ehrlich: Das kann echt jeder mit den neuen Aquarellstiften!

Übrigens: Das Papier erhaltet ihr kostenlos je 60 Euro Bestellwert bis zum 31.03.2017!

Meldet euch einfach.

Liebe Grüße,

Meli

Hzlich Willkommen, liebe Agnes <3

Ich freue mich riesig, dich in meinem Team begrüßen zu dürfen.

Wir werden noch ganz viel Spaß miteinander haben, da bin ich mir ganz sicher!!!

Deine Empfangsgeschenke habe ich leider vergessen zu fotografieren …aber sie sind die Gleichen, die Jasmin bekommen hat. Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit ❤ !!!

Ich bin unendlich glücklich!

Liebe Grüße,

Meli

 

Mein Workshop …und kommende Projekte

Also erstmal war ja alles sehr kurzfristig über einen Haufen geworfen, da der geplante Workshop vom Hexenwerk kurzfristig abgesagt wurde. Es gab feste 7 Zusagen –  so habe ich das ganze an meinen Esstisch umgeswitcht (nach Absprache mit der der Familie natürlich). Für alle kam das sogar ziemlich gelegen, da der Fahrtweg nun wesentlich geringer ausfiel. 2 angemeldete Personen haben es aus persönlichen Gründen nicht geschafft und bekommen ihr Material zugesandt.

Es war ein sehr schöner Nachmittag…wir haben viel geredet, gelacht, gebastelt und gegessen. Ich habe ein ausgesprochen leckeres Brot gebacken, einen Dattel- und Rote-Beete-Dip gemacht, dazu gab es Oliven, Sekt, Wein, Wassre und süße Getränke.

fullsizeoutput_4788.jpeg

Ich muss gestehen, dass ich keine Tortenlady bin 🙂

Das Basteln kam aber auch nicht zu kurz….im Gegenteil…wir haben über Techniken gefachsimpelt und ich habe die Kunst des Kolorierens bei allen Naturtalenten bewundert. Mit den Aquarellstiften ist es aber auch wirklich für jeden möglich!

Probiert es einfach aus….

Ich glaube, es hat sich am Samstag eine wundervolle Truppe zusammengefunden, die sich regelmäßig zum Basteln treffen wird 😀

Das waren unsere Projekte (hier nun ohne Kalender bei dem Aufsteller, da sie mir „ausgegangen“ sind 😀 )

fullsizeoutput_479a

Ich sende euch ganz liebe Grüße ❤

Meli

 

Ein kleiner Bericht zur Creative-/Paperworld

Vergangenen Freitag ging meine Reise bereits los – über Koblenz, um mein steuerliches Fachwissen in einem wichtigen Seminar auf dem laufenden zu halten – direkt weiter zu Jessi. Sie war so lieb und hat Susu und mich über das Wochenende aufgenommen. Natürlich wurde am Abend noch viel gequatscht und gegibbelt, bis wir todmüde in die Betten bzw.auf die Couch gefallen sind. Der Wecker ging ja auch  wieder sehr früh…Ratzfatz ging es 1 Std.bis nach Frankfurt rein – und dann kam der Knaller: Vor 2 Jahren haben wir direkt das Parkhaus gefunden – aber dieses Jahr lief einfach alles schief…Mein ziemlich neues Navi hat uns verkehrt in Einbahnstraßen führen wollen, durch Sackgassen, die abgesperrt und immer sind wir um diese Parkhäuser wieder rumgekreiselt. Letzten Endes haben wir von Navi auf  Schilder, eigene Entscheidungen und unseren Bauch geschaltet und schwupp haben wir es nach 1 Std. Spazierfahrt endlich geschafft….hihi. Erstmal haben wir natürlich eingecheckt und unser Selfie durfte zur Erinnerung  auch nicht fehlen…

16409262_1243313132427984_422251521_o

Auf ging es in die Halle 4.1 zur absoluten Reizüberflutung:

16410002_1243286259097338_1758566189_o.png

Das Coole ist: Mit der Insiderkarte konnte man sogar eine Kleinigkeit Essen und trinken. Das tat auch wirklich gut, ab und an ein kleines Päuschen einzulegen. Es gab wirklich viele schöne Stände – leider konnte man nichts kaufen und auch nichts mitnehmen außer Katalogen, Preislisten oder mal ein Goodie. Ich habe mich sehr gefreut, dass Sabine und Dunja uns ziemlich am Anfang schon über den Weg gelaufen sind – und so konnte ich auch einen Teil meiner Goodies loswerden:

16425256_1243288359097128_2065670448_n

 

 

16443046_1243287855763845_1819609595_o_watermarked.png

Die Tour ging weiter – im Anschluß zur Halle 4.2 …

16409812_1243288209097143_656784547_o.png

Jessi und ich haben uns bei Edding eine Coffee to go Tasse selbst kreiert, die wir auch mitnehmen durften und waren toll angetan von dem Handlettering-Trend, der an vielen Ständen zu erkennen war. Zwischendurch gab es noch eine Cola und ein Stück Kuchen – und Caro habe ich auch noch mit ihrer Freundin getroffen. Wir kannten uns nur schriftlich und telefonisch – und jetzt haben wir auch endlich eine Gesicht dazu! Leider habe ich vergessen, ein Selfie zu machen und den beiden mein Goodie zu geben.

Zum Schluß sind wir noch zur Paperworld – und haben den Ghostdrucker, den wir unbedingt mal live sehen wollten leider nicht mehr gefunden. Wir haben nur noch ein wenig hier und da geschaut und uns dann auf nach Ikea gemacht, da Steffi uns dort schon erwartet hat. Es war ein sehr, sehr schöner Tag mit vielen tollen Eindrücken und tollen Begegnungen.

Bei Jessi haben wir erstmal die Füsse hochgelegt, in den Katalogen geblättert, noch etwas geschnattert und sind dann auch direkt wieder umgefallen.

Am Sonntag mussten wir wieder früh raus – Jessi hatte einen familiären Termin – und ich habe die Möglichkeit genutzt und bin zu dem relativ nahe gelegenen Rutsch gefahren, und habe das Haus aufgesucht, das mein Uropa mit meiner Uroma mit den eigenen Händen gebaut hat. Als Kind habe ich beinahe jedes Wochenende mit meinen Großeltern dort verbracht. Es war eine wundervolle Zeit, an die ich mich gerne erinnert. Nach dem mein Opa 1988 verstorben ist und meine Oma kein Autoführerschein hatte, mussten wir es verkaufen. Das hat mich schmerzlich verletzt – aber es gab wirklich keine  andere Wahl. Heute stand ich mit Tränen in den Augen vor dem Haus und bin viele Wege abgelaufen – und jeder kam mir noch immer vertraut vor. Sehr schön ist: Die aktuellen Besitzer haben ebenso Hühner – und auf der Wiese hinten, wo ich früher gespielt habe und meine Schaukel stand stehen nun 2 Pferde. Ich konnte es nicht lassen und habe sogar angeklingelt. Es war ein tolles Gespräch – ich werde sicherlich nochmal hinfahren.

16444014_1243288315763799_1275086627_o.png

Hier ein Foto von mir aus meiner Kindheit mit meinem Uropa und meinem Opa:

15776713_1211161025643195_5280533944511607682_o

Auf jeden Fall hat mich der Besuch sehr bewegt und viele schöne Erinnerungen in mir wieder hochgerufen.

So – ich habe euch nun auf eine kleine Reise mit mir durchs Wochenende mitgenommen und hoffe, ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt.

 

Seid ganz lieb gegrüßt,

Meli

 

Technik Blog Hop

Herzlich Willkommen zu unserem Technik Blog Hop

Ich liebe es, ein Teil davon zu sein und etwas Neues zu auszuprobieren. Diese Mal ist es nichts sensationelles – aber ich fand es doch sehr schön. Den Namen der Technik kann ich nicht benennen – aber ich zeige gerne die Ergebnisse:

Ich habe erstmal ein Teelicht bearbeitet – den Dochthalter herausgenommen und mein mit dem Kreisstanzer ausgestanztes „Hugs“ in die Halterung gelegt, den Dochthalter DARUNTER, ein kleines Loch für den Docht ausgespart und dann alles wieder zusammengebaut…wenn ich es schlecht erklärt habe, mache ich gerne step by step Fotos.

In den Projekten habe ich es größer ausgestanzt – aber für das Probeprojekt habe ich es bei 1″ belassen. Es war ja wichtig zu zeigen, was beim Anzünden der Kerze herauskommen soll 😀

Für mein Lichtlein habe ich eine Verpackung geschnitten und geprägt – und jetzt kommen wir zum eigentlichen Projekt:

Die Verpackung habe ich mit unserem neuen Prägefolder „Bütenregen“ geprägt und für euch zum Zeigen einmal erst mit Kerzenwachs eingerieben und erst dann mit dem Fingerschwamm koloriert und zum Vergleich direkt koloriert. Erkennt ihr den Unterschied????

Unsere Framelitsformen „Liebesgrüße“ sind ja auch so vielseitig einsetzbar…..

fullsizeoutput_4776fullsizeoutput_4777fullsizeoutput_4778fullsizeoutput_4779

Meine Kolleginnen haben sich auch alle etwas ganz Besonderes einfallen lassen – hüpft unbedingt weiter und lasst euch inspirieren!!!

 

1. Kerstin Cornils

2. Mona Marquardt

3. Stefanie Seyfried

4. Daniela Kröpfl

5. Gesche Preißler

6. Kerstin Meyer

7. Silke Maier

8. Kirstin Sauter

9. Helke Schmal

10. Kerstin Put

11. Angela Köber

12. Christiane Heinrich

13. Beate Spuhler

14. Alina Ulepic

15. Karin Harms

16. Melanie Leppeck – du bist hier

17. Christiane Knapp

18. Petra Wenninger

19. Angelika Schmitz

20. Susanne Schöder

21. Petra Kurth

22. Gabi Hinz

23. Daniela Scholz

24. Christin Büchel

25. Marlies& Kirsten

26. Britta Timm

27. Conny Pfister

28. Claudia Bieg

 

Teilnehmen möchte ich mit meinem Projekt bei Challengeupyourlife und bei der Krativtanten-Challenge – beide haben das Thema „Herzen“.
Liebe Grüße,

Meli ❤

Witchwatchchallengeclub #31 „Knöpfe“

Herzlich Willkommen zu unserer neuen Challenge beim WWCC mit dem neuen Thema **Knöööpfeeeee**…und bevor ich euch einen Knopf an die Backe labere, kommen hier auch schon meine Werke:

fullsizeoutput_4754

Für die Mieterin meines Vaters habe ich eine Karte und 2 Minialben gestaltet. Wundert euch nicht – er heißt in der Tat Aron mit einem „A“.

Das  erste Album habe ich mit Alphastickern und natürlich Knöpfen bestückt. Der Elefant ist bei dem Album mit der Kordel auch gleichzeitig der Schließmechanismus.

Das zweite Album hat innen auch Klappmechanismen und der Elefantenknopf darf hier natürlich auch nicht fehlen. Weitere farblich passende Knöpfe zieren ebenfalls das Deckblatt, sowie ein Charm am gestickten Rücken des Albums. Die Windelnadel finde ich auch zuckersüß….HACH….wäre ich nicht sooo alt – ich würde auch noch einen ganzen Stall vollkriegen….hihi

fullsizeoutput_4755

Aaargh….jetzt habe ich glatt vergessen, die Karte extra zu fotografieren….Die zieren natürlich auch direkt 4 Elefantenknöpfe…und ein fettes **HI**.

Hoffentlich freut sich Aron bzw. seine Eltern 😀

Habt ihr auch Knöpfe verarbeitet??? Oder habt ihr es vor? Schaut mal in eure Schubladen…dort werdet ihr sicher etwas finden. Ich habe eine riesige Schatulle von meiner Oma hier liegen. Als Kind habe ich bei ihr stundenlang damit gespielt und sie sortiert…

Hüpft doch mal rüber zu den anderen Hexen und zeigt dort eure Werke!!! Wir freuen uns riesig auf eure Inspirationen!!!

 

Liebe Grüße,

Meli

A Baby is born …

Wellcome, little Luana…

wir heißen dich herzlich Willkommen ❤

Bei einer aktuellen Bestellung erfuhr ich, dass eine kleine „Untermieterin“ absolut überfällig war 😀

Natürlich musste ich der Bestellung noch etwas liebevolles **aufdieSchnelle** hinzufügen….

Leider sieht man auf der Karte nicht, dass alles embosst ist. Dazu habe ich ein Minialbum gestaltet mit vielen Einsteckfächern. Verwendet habe ich das Designerpapier „Zum Verlieben“, dass ihr ab dem 04.01.17 bei mir erhaltet. Wenn ihr eine Bestellung in Höhe von 60 Euro generiert, bekommt ihr sogar jeweils einen hochwertigen Artikel geschenkt. Die Aktion gilt bis zum 31.03.2017. Ich hoffe so sehr, dass das Projekt ihr gefällt und die Aktion EUCH 😀 …..

Liebe Grüße,

Meli