5 Minuten Auszeit…

…und zwar bitte genau JETZT! Der Alltag verlangt uns so viel ab – wir haben es uns mehr als verdient, oder???

Hier findet ihr ein selbst gemachtes Meersalzbad, eine Badeente und einen Entspannungstee mit einer kleinen, süßen Flaschenpost.

Ich finde es soooo süß ❤

Ich hoffe, die Empfänger ebenfalls!!!

Das Rezept für das Badesalz findet ihr >>hier<<

Seid lieb gegrüßt,

Meli

Peeling

Guten Morgen meine Lieben,

ich muss mich erstmal ganz dolle entschuldigen….ich hatte einen Beitrag für euch vorbereitet und kam nicht zur Vollendung. Zum einen kämpfe ich selbst schon die ganze Woche mit für einen Erwachsenen recht hohen Fieber über 39, was mich völlig aus den Latschen gehauen hat – und in der vorletzten Nacht hat sich mein Töchterchen noch dazugesellt und schon zu Anfang der Nacht, als ich den Beitrag angefangen habe das Bett vollgebrochen -und das halbstündlich die ganze Nacht mit Fieber bis gestern zum späten Nachmittag fortgeführt. Ich kam nicht einmal dazu, meinen Fehler zu „beseitigen“ 😀

Aber so ist das ja manchmal im realen Leben – also starten wir ein zweites Mal 😛 (Aller guten Dinge sind 3, sagt man – aber ich hoffe doch, dass es jetzt nur noch beim Fieber bleibt und ich nicht wieder ab“brechen“ muss).

Das Rezept für mein Mousse au Chocolat Peeling habe ich ja schon mal geteilt und wollte es ursprünglich für meine Workshop-Teilnehmer letzte Woche herstellen. -Ich habe es allerdings zu früh umgefüllt. Es war zwar schon erkaltet – aber nicht vollständig. Naja – aus Erfahrung lernt man. Bei meinem ersten Projekt hat es perfekt geklappt und daher war ich erst sehr geschockt, als sich das Fett abgesetzt hat. Ich musste jeden Becher nochmal öffnen und mein Mousse ordentlich quirlen – und ehrlich: Die Wirkung bleibt die Gleiche – aber es sieht nicht mehr so schön aus. Also: Falls ihr es nachmachen wollt, macht nicht den gleichen Fehler!!!

Verziert habe ich meine Clear Cups mit dem Papier aus dem aktuellen SAB-Katalog. Und wer denkt, er MUSS kolorieren – NÖÖÖÖÖÖ…..nix muss man!

Es gibt doch die Schwammwalze! Also hopp – 3 Farben aus den aktuellen IN-Colours gewählt und von hell nach dunkel alles durchgewalzt. Sieht doch perfekt aus, oder???

Es geht aber noch perfekter:

Man setze einfach noch ein paar Sukkulenten drauf….Super, oder?

Ich liebe es! Ein MUSThave! Ich war erst unsicher – aber jetzt bin ich GANZ sicher.

(Ihr werdet garantiert noch gespamt…hihi)

Liebste Grüße und bleibt gesund – ich hüpf jetzt schnell zu meinem kleinen, glühenden Ofen, der natürlich nicht schläft…..

Meli

P.S. Falls ihr Fragen habt – schreibt mich gerne an!!!

Und nun folgt das versteckte Osterei zur Osteriersuche 2017:

ostere18

Mein Workshop …und kommende Projekte

Also erstmal war ja alles sehr kurzfristig über einen Haufen geworfen, da der geplante Workshop vom Hexenwerk kurzfristig abgesagt wurde. Es gab feste 7 Zusagen –  so habe ich das ganze an meinen Esstisch umgeswitcht (nach Absprache mit der der Familie natürlich). Für alle kam das sogar ziemlich gelegen, da der Fahrtweg nun wesentlich geringer ausfiel. 2 angemeldete Personen haben es aus persönlichen Gründen nicht geschafft und bekommen ihr Material zugesandt.

Es war ein sehr schöner Nachmittag…wir haben viel geredet, gelacht, gebastelt und gegessen. Ich habe ein ausgesprochen leckeres Brot gebacken, einen Dattel- und Rote-Beete-Dip gemacht, dazu gab es Oliven, Sekt, Wein, Wassre und süße Getränke.

fullsizeoutput_4788.jpeg

Ich muss gestehen, dass ich keine Tortenlady bin 🙂

Das Basteln kam aber auch nicht zu kurz….im Gegenteil…wir haben über Techniken gefachsimpelt und ich habe die Kunst des Kolorierens bei allen Naturtalenten bewundert. Mit den Aquarellstiften ist es aber auch wirklich für jeden möglich!

Probiert es einfach aus….

Ich glaube, es hat sich am Samstag eine wundervolle Truppe zusammengefunden, die sich regelmäßig zum Basteln treffen wird 😀

Das waren unsere Projekte (hier nun ohne Kalender bei dem Aufsteller, da sie mir „ausgegangen“ sind 😀 )

fullsizeoutput_479a

Ich sende euch ganz liebe Grüße ❤

Meli

 

Ich habe ein Auge auf dich geworfen….

Naja – im „wahrsten Sinne des Wortes“…..;-)

Von Halloween sind noch diese Glubschipubschiaugen übrig geblieben und wir würden sie selber nicht essen wollen (sie dienten nur der Deko)…aber bald laufen sie ab…da mussten sie glatt umgesetzt werden – und ich weiß auch schon wer sie warum bekommt…hihi…

DSC02682.JPG

Ich bin schon auf die Augen der Empfänger gespannt 😛

Also: Niemals wegwerfen – es gibt immer eine Verwendung 😉

Liebe Grüße und bis bald,

Meli

Seinen Freunden gibt man doch gerne ein Küsschen…

…oder zwei oder drei…???

Ich konnte die Finger nicht von meinem neuen Stempelset lassen und möchte es euch auch nicht vorenthalten….Sozusagen ein Mini-Haul von meiner ersten Bestellung aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog.

Den Swirl kennt ihr ja sicher schon – der ist mit der Big Shot gestanzt. Absolut universal einsetzbar.

Ach, was bin ich auf euer Feedback gespannt.

Jetzt muss ich noch wacker auf meine Kollegin Petra hinweisen – sie feiert ihr 2-jähriges „Blogbestehen“ – und zu gewinnen gibt es auch etwas 😀

Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei – es lohnt sich!

Liebe Grüße,

Meli