Lass es knallen

dsc02734

Naaaa – woran denkt man bei dieser Karte? Na klar! An knallen 😀

Sie wäre auch eine nette Karte für den Jahreswechsel – zu einer Geburtstagsparty passt es allerdings auch super!

Auf jeden Fall eine schnelle Karte! Du nimmst das Verpackungsmaterial, schneidest es auf die Karte zu und klebst es mit doppelseitigem Klebeband auf. Den Spruch kannst du drucken oder mit einzelnen Buchstabenstempeln per Hand stempeln. Eine Lage CS noch darunter (sieht einfach besser aus!) – fertig!!!

Das war wohl mein letzter Blogbeitrag für dieses Jahr…schon wieder ein Jahr rum. Ein ereignisreiches Jahr. Für uns war es nicht so gut – aber da gehe ich nicht weiter drauf ein – das nächste wird einfach besser. Aber auch in unserer Welt hat sich vieles geändert. Ich wünsche uns, dass 2017 friedlicher und herzlicher wird. Ich wünsche uns so sehr, dass der Terror ein Ende nimmt…Wenn wir heute Abend unsere Knaller in den Himmel schicken, um die bösen Geister zu vertreiben, dann vertreiben wir hoffentlich auch alles Schlechte, sowie die Ängste, die im letzten Jahr in uns geweckt wurden.

Also: Lasst es knallen!!!

Ich wünsche euch allen von Herzen einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Liebste Grüße,

Meli

Es WIRD gefeiert – das ist heute doch wohl klar :-D

Die Prosecco-to-go-Variante bekommen heute meine Mädels…die Take-away-Box ist mit der Cameo geschnitten und der Stempel von Stampin’UP!…nun darf der Abend losgehen und ich freue mich riesig mit tollen Menschen Silvester zu feiern. Die Kids sind auch schon so aufgeregt…

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017 ❤ voller Liebe und ohne Anschläge.

Ich drück euch,

Meli ❤

Gruß & Kuss

Mit diesem Geschenk kann man nicht nur einmal sein Herz verschenken…hihi…sondern gleich mehrfach!!! Ich mache euch mal wieder den Mund wässrig – denn ihr müsst ja noch ein wenig warten, bis ihr den Frühjahrs-/Sommerkatalog in euren Händen halten könnt.

Meine Herzen passten wunderbar in die Zellophantüten….einfach herzig ❤ Ein wunderschöne Idee für den Valentinstag, finde ich…

Den Katalog könnt ihr übrigens gerne bei mir vorbestellen 😀

Liebe Grüße,

Meli

Eierlikör mit Resteverwertungsrezept für das Eiweiß

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet alle wundervolle Weihnachtstage und konntet sie genießen. Der 2. Weihnachtsfeiertag neigt sich nun dem Ende und dich muss gestehen, dass ich die letzten Tage sehr genossen habe im Kreise meiner Liebsten. Wir haben lecker gegessen, wurden reich beschenkt, haben alle Geschenke bereits ausprobiert und es uns richtig gemütlich gemacht, sind spazieren gegangen, haben in der Kirche ein Friedenslicht angezündet, gesungen, gelacht, 3 Haselnüsse für Aschenbrödel gesehen und einfach die Seele baumeln lassen …

Als Mitbringsel habe ich für den 1. Weihnachtsfeiertag auch etwas vorbereitet: Den alljährlich gewünschten Eierlikör!!! Das Rezept dazu findet ihr hier >>klick<<

fullsizeoutput_4717.jpeg

In den vergangenen Jahren ist das Eiweiß selten weiterverwendet worden mangels passendem Rezept. Dieses Jahr sollte es anders sein: Wir haben nicht nur den Eierlikör als Mitbringsel, sondern auch noch einen leckeren und ganz flufüigen Kuchen dazu. Den Eierlikör könnt ihr sogar damübergeben, wenn ihr mögt. 😀 Er schmeckt aber auch solo.

Hier einmal die Zutaten:

8 Eiweiß
120 g Zucker
80 g Sonnenblumenöl
100g fettarmer Joghurt
150 g Mehl
1/2 frische,kleine Zitrone
3 gestr. Tl.Backpulver

und Backpapier für die Form, damit er nicht anbackt.

 

Die 8 Eier schlagt ihr im Thermomix (oder mit einem üblichen Mixer) auf Stufe 4 steif (ca. 3 Minuten) und füllt die Masse in eine Schale. Dann füllt ihr den Joghurt, das ÖL und den Zucker in denThermomix. Auf Stufe 3 verrührt ihr den Teig so lange, bis er glattgerührt ist. Dann fügt ihr das Mehl mit dem Backpulver hinzu und verrührt nochmals auf Stufe 3. Diese Masse hebt ihr unter das Eiweiß in der Schüssel und füllt den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Kastenform. Der Kuchen darf nun in den auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen wandern und 30 Minuten backen.

Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback, falls ihr es mal nachmacht und freue mich über jeden Kommentar von euch.

Nun wünsche ich euch noch eine schöne Zeit „zwischen den Tagen“…und allen, die Urlaub haben, dass sie sich gut erholen und ihren Urlaub in vollen Zügen geniessen können.

Liebe Grüße,

Meli