Meine Zwillingswichtelkarte

fand ich echt toll……

Hier noch einmal kurz erklärt, wie das funktioniert:

Jeder bastelt eine Karte zu einemThema (hier: Sommerzeit – Beerenzeit), wobei die Gestaltung völlig offen ist.

Genau das gleiche Material, das man für seine Karte verwandt hat, benötigt man noch ein weiteres Mal… schon so fertig zugeschnitten, wie man es selbst geschnitten hat, usw…. das packt man in einen Umschlag und schickt es als Materialpaket an einen ausgelosten Wichtel, der dann hieraus ebenfalls eine Karte bastelt.

Am Ende werden die Fotos der Karten gepostet – und da jeder seine eigene „Handschrift“ beim Scrappen hat, entstehen auch unterschiedliche Karten trotz gleicher Materialien.

Dies hier ist meine Karte, die aus dem Materialkit meiner Wichtelpartnerin entstanden ist:

Die Karte meiner Wichtelpartnerin im Vergleich:

Sie sehen sich schon sehr ähnlich…aber auf Grund der Anleitung kein Wunder:

Sie sind auf Grund der gleichen Anleitung von Anne Benz entstanden. Ich werde diese Karte sicher auch noch einmal nachwerkeln.

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

Meli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s