Such a special Day – so war es

Es war ja schon spannend, einen Platz zu ergattern – da können sich die 3 Veranstalterinnen Kerstin, Jenni und Heike echt etwas drauf einbilden!!!

Da ich schon keinen Platz in Rückersbach ergattert habe, habe ich mich umso mehr gefreut, dass es diesmal geklappt hat – und dann auch noch vor der Tür. So tolle Mädels haben sich mit angemeldet – und ursprünglich wollten Helen und Nadine bei uns nächtigen. Da Rita dazugestoßen ist und es dann ein Platzprobleme gegeben hätte, haben Nadine und Rita ein Zimmer gebucht (das Letzte sogar!!!)

Viele der anderen Mädels haben auch in dem ausgesprochen gut ausgewählten Hotel „Heiners“ genächtigt. Helen und ich haben bei mir geschlafen – wir mussten lediglich 20 Minuten Fahrt (aber nur, weil kein Berufsverkehr war) in Kauf nehmen.

Der Empfang war phänomenal: So viel Deko, so viel Frühling, so viel Liebe zum Detail…und ich habe vor lauter Aufregung kaum Fotos gemacht……….aber Nadine und Kerstin waren so lieb und haben ihre mit uns geteilt 😀

unspecified-44

Dann ging es schon los….

unspecified-4

Wir wurden direkt nach der „Ansprache“ von Kerstin und Jenni mit einem ganz süßen Goodie-Bag und einem Namensschild begrüßt:

2016-02-27 09.20.17

Jenni hat das Wochenende eingeläutet mit einem Mini-Album:

unspecified-7

Entschuldigt bitte die miserablen Fotos – auf die Schnelle mit dem Handy…..aber meins ist noch längst nicht zeigbar…..also erstmal eine Vorschau….ich habe für das Album an der „Stempelbar“ schon etwas gestempelt – aber bedingt durch den Stau konnte ich nicht alles benötigte vorstempeln….man hat ja selber schon viel  – aber doch bemerkt man in solchen Momenten, was man noch so „braucht“…. Ich werde also viel improvisieren müssen 😀

unspecified-12

Dann ging schon der nächste Workshop los…dabei waren wir doch längst nicht fertig….ach je………aber auch wieder so schön:

Kerstin uns ihr Projekt vorgeführt: Ein Album mit Snap-Pap-Einbindung….genial!!!

 

2016-02-27 14.10.20

Das Album habe ich natürlich auch nicht fertig bekommen…..aber immerhin sind die Fotos drin. Nun geht es ans Gestalten. Leider habe ich das Vernähen nicht geschafft…..und meine Nähmaschine spinnt derzeit……….vielleicht doodle ich dann halt.

Dann war eine Pause angesagt. Die brauchten wir auch….

Das Essen war suuuper…..wir saßen in der Sonne und durften vorweg entscheiden, ob wir Salat als Vorspeise mögen (wer es nicht getan hat, ist selbst Schuld!!!) und wurden mit Curry-Hähnchen als Hauptspeise verwöhnt…………

Jenni hat uns schon mit ihrem 2. Projekt erwartet:

2016-02-27 16.26.41

Diese Leinwand haben wir alle bekommen mit dem dazu passenden Papier und konnten unser Projekt nach unseren Bedürfnissen anpassen. Wer andere Farben nutzen wollte, durfte nach Belieben mit dem zur Verfügung stehenden Cordstock abwandeln. Ich bin bei dieser Variante geblieben und plane ein Geschenk für meine Freundin – kann es also nicht zeigen 😉

unspecified-23

Am Abend gab es noch lecker Fingerfood –

und im Anschluß wurde die Miss Bademantel gekürt……ich sag euch…was da abging….nicht in Worte zu fassen 😀  Herrlich!!!!!

Wir kamen aus dem Lachen nicht mehr raus 😀

Rita hat auch teilgenommen – und wäre auch nur ein Hauch mehr Zeit gewesen, hätte ich mir auch etwas überlegt. Die Mädels sind einfach klasse…Selten so gelacht!

Nach einer wieder kurzen Nacht (Schenklis konnte ich nicht frühzeitig vorbereiten, da ich familiär momentan extrem eingespannt bin), sind wir leicht verspätet in Heikes ersten Workshop gestartet (PEINLICH!!!)….

Da kann ich echt nicht einmal das Grundgerüst ohne irgendetwas dran zeigen…..ich brauche noch einiges an Zeit – aber das Album ist echt toll!!! Das Foto habe ich frecherweise von ihrem Blog geklaut:IMG_9001

Direkt im Anschluss gab es ein tolles Projekt von Kerstin:

Ein Klemmbrett zum Gestalten und Sammeln von fertig gestalteten Karten……

Dann wurden wir in die Mittagspause „geschickt“ (man möchte ja am Liebsten alles zu Ende werkeln)

unspecified-38

Natürlich konnten wir uns das Herumalbern auch hier nicht verkneifen :-D…..Das Wochenende war einfach Balsam für die Seele….**herrlich**

Hier ist die geballte Kreativität zu sehen:

Heike hat lust but not least den letzten Workshop gehalten – ein superschönes Album:

Zum Schluss gab es natürlich als Dankeschön kleine Schenklis für Kerstin, Jenni und Heike: Butterstempel (fand ich passend und irgendwie ganz witzig)….verpackt mit unserem einfach genialen Tüten – Punchboard. Blöd nur, wenn man Melonensorbet stempeln möchte und nur den Stift hat (warum eigentlich??? – muss ich wacker bestellen!!!) Der Stift ist zwar toll – aber für solche Stempel semi-geeignet….aber es geht, wie man sieht….bei solch talentierten Mädels hätte man es gerne doch professioneller….aber: Auch das ist auf Grund zeitlicher Probleme in der Nacht von Samstag auf Sonntag entstanden…Perfektion also ohnehin nicht zu erwarten…im Moment ist es halt so und es zählt doch letztendlich der Gedanke, oder?

**HACHZ**….warum ist ein Wochenende so kurz?

Ihr ward / seid ein ausgesprochen geniales und unterhaltsames Team!!!!

unspecified-48

Ich habe jeden Moment genossen!!!

Seid lieb gegrüßt,

Meli

6 Gedanken zu “Such a special Day – so war es

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s