Bericht vom Demotreffen in Gladbeck am 11.04.2015 Teil 1

Der Wecker ging sehr, sehr früh, denn von meinem ersten Demotreffen und mir trennten sich noch unfertige Swaps und ein Salat, den ich angekündigt hatte. Hätte meine fiese Migräne mich nicht insgesamt 3 Tage in dieser Woche ausgeknockt, dann hätte es auch gefunzt. Aber es war nunmal so… Also…erstmal duschen, einen Kaffee trinken und los geht es…..die Swaps und den Salat könnt ihr in einem anderen Beitrag sehen.

Die Fahrt nach Gladbeck konnte ich leicht verspätet antreten, kam aber super durch. NATÜRLICH kam ich zu spät, was mir suuuuuper unangenehm war und von Jenni natürlich auch gleich kommentiert wurde…juhuuu…was will man mehr, wenn man eigentlich nicht gerne im Mittelpunkt steht.

Aber es begann alles sooo lustig und unterhaltsam…. Jenni und Helga sind ein wirklich tolles und lustiges Duo – alles andere war dann schnell vergessen.

Begonnen haben wir mit einer kleinen Verlosung. Jeder hatte auf seinem Platz zusätzlich zu seinen Materialpaketen einen Ed van Schleck bzw. Cupcake-Halter mit Puffreis-Füllung. Bei einigen befanden sich Lose in dem Behälter. Es gab schon großes Gelächter beim Öffnen dieser…einige explodierten regelrecht und der Puffreis flog nur so über die Tische.

Da ich kein Glück bei Verlosungen habe, hatte ich NATÜRLICH kein Los in meinem….

022-2

Mit 88 weiteren Mädels haben wir dann unter Helgas Anleitung den ersten Workshop gestartet……und es war ein wirklich tolles Projekt. So süß und liebevoll. Und alle Mädels aufmerksam und voll konzentriert.

Mein Werk zeige ich natürlich auch noch in einem anderen Post.

Im Anschluss gab es ein ausgesprochen leckeres Mittagessen. Es gab eine wahnsinnig große Auswahl und alles – wirklich alles war so lecker. Ich konnte gar nicht von allem probieren, obwohl ich auf Grund der Aufregung auf mein Frühstuck verzichtet hatte.

Nach dem leckeren Essen haben wir alle geswappt. Was für eine Aufregung….es war ja mein erstes Mal!!! 6a01157015c3e5970b01b7c7778b5e970b-500wi

(Das Foto habe ich von Helga gemopst…..)

Die Swaps, die ich bekommen habe, zeige ich auch nochmal separat! So viele und tolle Swaps…..die haben einen eigenen Post verdient!

Lose gab es auch….diese wurden für einen guten Zweck für das Ronald McDonald Haus verkauft. Ich habe 8 Lose gekauft und natürlich auch die Spende aufgerundet, da ich die Idee super finde. Aber gewonnen habe ich….die Erfahrung, dass ich einfach nichts gewinne.

Direkt im Anschluss hat Jenni ihr Projekt vorgestellt: Ein Album, das aus den diversen fertigen Stampin’ Up! Boxen gefertigt wurde.

Was für eine geniale Idee!!!

Hier könnt ihr Jennis fertiges Werk bewundern: http://paulinespapier.de/9416/ein-minialbum-au-boxen-das-geht/

Sofern meins fertig ist, zeige ich es natürlich auch!!!

Zwischendurch gab es noch Kaffee und Kuchen, ein Gruppenfoto und zum Abschluss gab es auch noch einige Anekdoten von Jenni und Helga. Was für ein schöner Tag….es hat sich wirklich gelohnt!

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!!!

Meli

DSC_2855a

(Das Foto habe ich von Nadine gemopst.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s