Geburtstagskuchenbausatz in der Soup to go

Als Kleinigkeit zum Geburtstag finde ich den Geburtstagskuchenbausatz einfach genial.

Besonders für liebe Nachbarn oder Lehrer(-innen), Erzieher(-innen) u.s.w. ist es eine nette Geste, wo eine Karte zuwenig – aber ein richtiges Geschenk zuviel wäre.

Ich habe immer so 1, 2 Varianten griffbereit.

Liebe Grüße,

Meli

8 Gedanken zu „Geburtstagskuchenbausatz in der Soup to go

  1. Hallo, Meli,
    diese Variante kannte ich bisher noch nicht. Ich finde sie super gelungen und echt witzig.Ich frage mich, was für einen Kuchen du da hinein getan hast? Kleine selbst gebackene Guglhüpfer, z.B.?
    Und wo bekommt man die Behälter?
    Viele Grüße
    Magdalena

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo liebe Magdalena,
      bitte entschuldige die späte Antwort. Ich war aus gesundheitlichen gründen länger abstinent. Ich nehme dazu immer einen Dr.Oetker Minikuchen oder ein Yes-Törtchen. Die Kerze soll ja auch direkt auf’s Törtchen dürfen. Die Behälter bekommst du in verschiedenen Shops. Google einfach nach Coup to go Becher. Viele haben eine Mindestabnahmemenge.
      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Meli

      Liken

    • Hallo liebe Tanja,
      die Becher bekommst du in verschiedenen Shops. Google einfach nach Coup to go Becher. Viele haben eine Mindestabnahmemenge.
      Ich nehme fast ausschliesslich Dr.Oetker Kuchen, da sie wenigstens auch schmecken. Und man kann die Kerze auch sofort drauf setzen… 🙂
      Liebe Grüße,
      Meli

      Liken

  2. Ich wüsste auch sehr gerne, welche Kuchenmischung du verwendest, das sie im Suppenbecher Platz findet. Der Kuchen kann aber nicht darin gebacken werden? Lg Nadia

    Gefällt 1 Person

    • Hey liebe Nady,
      ich denke nicht, dass der Becher dafür geeignet wäre – auch wenn er heiße Suppen aushalten sollte.
      Darin finden kleine Fertigkuchen Platz. Das Geburtstagskind soll die Kerze sofort raufsetzen können und nicht erst backen müssen.
      Ganz liebe Grüße,
      Meli

      Liken

      • Liebe Meli
        Danke für die schnelle Antwort!
        Auf diese Idee kam ich gar nicht, einen Fertigkuchen zu nehmen😅
        Das ist natürlich eine super Idee, danke😊

        Liebe Grüsse
        Nady

        Gefällt 1 Person

      • Hey Nady,
        – wenn man einen Tassenkuchen selbst zusammenstellt fände ich ein Weckglas auch besser als den geschlossenen Becher…wäre ja viel zu schade, weil man die „Mühe“ dahinter gar nicht sieht.
        Hoffentlich bis bald ❤
        Sei lieb gegrüßt,
        Meli

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s